Rückblick Reformationsgottesdienst

Am Sonntag, den 31. Oktober feierten wir einen gemeinsamen Gottesdienst aller vier Gemeindebereiche in der Erlöserkirche, vorbereitet und geleitet von Pfarrerin Anne Wellmann und Prädikantin Gaby Irlbeck.

In der Begrüßung erinnerte Anne Eichhorn als Presbyteriumsvorsitzende an die Geschehnisse in Wittenberg vor 504 Jahren.

Doch kamen im Gottesdienst nicht nur Frauen der Gegenwart sondern auch der Vergangenheit zu Wort: Argula von Grumbach, 1492 in Bayern geboren, war von Pfarrerin Anne Wellmann zum Interview geladen. Sie berichtete von ihrer Tätigkeit zur Zeit der Reformation und den damit verbundenen Schwierigkeiten. Aber man kam auch zu den aktuellen Problemen ins Gespräch: z.B. dass Frauen und Männer noch immer nicht gleichberechtigt sind.

Zum Schluss war man einig – auch nach 504 Jahren Reformation gibt es noch immer einiges zu tun.

Die wunderbare musikalische Begleitung des Gottesdienstes – durch Marco Jacobs an der Orgel und dem Posaunenchor unter der Leitung von Gerald Münster – machte allen offensichtlich große Freude wurde mit reichlichem Applaus belohnt.

Die nächsten gemeinsame Gottesdienste der Emmauskirchengemeinde:

26.12.2021  –  9.30 Uhr in der Friedenskirche, Lutherstraße

01.01.2022 – 15.00 Uhr in der Erlöserkirche, Beethovenstraße

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp